Black Beauty <3

Ja, nicht ganz getreu dem Begriff „Black Beauty“, da es ja kein schwarzer Hund ist und somit keine schwarze Schönheit, aber dennoch eine Schönheit vor schwarzem Hintergrund! <3

Pferde oder Hunde vor schwarzem Hintergrund sind immer eine tolle Sache – denn genau dort konzentriert man sich nur auf das Tier alleine. Man hat keine anderen Elemente wie Bäume oder sonstiges im Hintergrund. Natürlich stören diese Elemente nicht, und sie machen das Bild auch nicht unschön, aber ich finde vor schwarzen Hintergrund wird die Kraft und die Lebensgeschichte des Pferdes oder des Hundes oft erzählt. Man kann oft in den Augen der Tiere sehen, wie ihr Charakter ist. Und dadurch, dass der dunkle Hintergrund den Hund zu 120% in Vordergrund stellt, achtet man viel mehr auf Details.

Bist du bereit für dein Black Beauty Shooting? 😉

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021

Thema von Anders Norén